Donau – langer Weg zum Donaudelta

Nach den grossen Städten Wien, Budapest und Belgrad erwartet die Reisenden auf der Donau beschauliche Dörfer und wunderbare Landschaft. Die Donau ist die Grenze zu Serbien und Bulgaren. Doch das Donaudelta, einer der schönsten Naturlandschaften Europas gehört ganz zu Rumänien.

Wenn Sie dorthin reisen, erleben unberührte Natur. Im Delta befinden sich Wildpferde und besonders viele Vögel, vor allem der Pelikan. Die ideale Reise ist wieder der Ökotourismus im Delta. Sie leben in einem einfachen Haus oder Zelt und spüren die Verbindung mit usprünglicher Natur.

Hier können Sie Natur erleben.